www.pri-krizarju.si

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

KÄSE PRODUKTION

divider

Unser Käse ist berühmt,hauptsächlich für sein lange Geschichte und traditionelle Herstellung.Das Klima im Oberen Posocjetal erzeugt perfekte Bedingunen für die Qualität der Milch die unser Käse benötigt.Er kann als HART VOLL FETT KÄSE eingestuft werden.Die Basic unseres Produktes ist die reine Kuhmilch.

Die ersten Dokumente über Tolminer Käse gehen bis ins 13.Jahrhundert zurück,Es war als Landsteuerabgabe für die Feudalherschaften aufgelistet.Der Name „Tolmin Käse“ist erstmals 1756 auf einer Preisliste in VIDEM,Italien,erschiehnen.

Neuzeitlich wird Käse in der Region Tolmin,während der Sommermonate auf den Milch-Bergbauernhöfen,genau wie in alten Zeiten hergestellt.Milchwirtschaft ist eine extra Gelegenheit,fü die drei ECO Höfe in Cadrg.

 

 

Früh am Morgen werden die Kühe gemolken und die Milch zur Molkerei des Dorfes gebracht.

cZusammen mit der am Vorabend gemolkenen Milch wird alles auf 32° C erhitzt.

Die zusammen gemischte Milch ist im Kessel und wir warten ungefähr eine halbe Stunde bis sie das stocken anfängt.

Gestockte Milch,

Sie wird in Käsewürfel aufgeschnitten(Bruch),

Und bis 45°C erhitzt. 

Dann wird es für eine gute halbe Stunde auf Temperatur gehaltenbis das aufgespaltene Material trocken genug ist.

Mit einem speziellen Tuch wird der Bruch aus dem Kessel geschöpft.(Die zurückbleibende Flüssigkeit ist die Molke)

Eindrücken in eine Rundform(Massel)

Die Flüssigkeit wird ausgepresst und bis zum Nachmittag gewartet.

Die Molke wird 2% zusätlicher Milch auf 75°C erhitzt.

Danach bis 92°C mit doppelt gegohrener Molke(Lab)erhitzt.

Wenn der Hüttenkäse hart genug ist,wird er aus dem grossen Kessel geschöpft und gelagert.

Wenn der Hüttenkäse hart genug ist,wird er aus dem grossen Kessel geschöpft und gelagert.

Der Käserand wird nachmittags abgeschnitten

Die umgangssprachliche Kunstform dieser Abschnitte ,ennt man „abriblni“.

Nachdem der Käse an den Rändern versäubrt wurde,wird das Datum auf die Seite geschrieben.

Als nächstes werden die Rollen für 48 Stunden im Salzwasser gelegt.Nach zwei Tagen werden sie herausgenommen.

Und auf hölzernen Brettern gelagert,wo sie für die ersten 14 Tage ruhen.

Der Käse benötigt es,dass er jeden Tag gewendet wird.

Nach zwei Wochen wird er gewaschen 

Und in einem zweiten Reifekeller gelagert wo er weitere 14 Tage reifen kann.Danach ist der Käse bereit unter den Höfen,abhänig von dem Anteil der gelieferten Milch,aufgeteilt werden.Erst nach einem Monatist der Käse nun bereit und alt genug um verkauft zu werden.

Wir laden sie auch ein einen Blick auf unsere Broschüre  „Molke,Geheimnis Milch“zu werfen.

Der Fotograf der Bilder Milch-Bauernhöfe ist Dario Cortese.

divider

Eine weitere Übersicht unserer Produkte

Unabhängig von unseren Milchprodukten,stellen wir auch Birnenlqueur und Bienensaft,Apfelsaft und Apfelessig,Eier und Gemüse her.Holz zum heizen…….

Unsere Produkte sind ausgezeichnet mit dem eco-label,um zu gewährleisten,dass sie mit den eco Standarts überein stimmen.